Full Width Image



Medical Group Lead (m/w/d) – Ophthalmologie – Baden-Württemberg/Dreiländereck

Wir suchen für unseren Kunden, eines der weltweit größten Pharma-Unternehmen, einen Medical Group Lead (m/w/d) für den Fachbereich Ophthalmologie im Raum Baden-Württemberg/Dreiländereck.

Hinweis: Die ggf. von einigen Jobbörsen und Social Media Plattformen angegebenen Gehaltsbänder sind statistischer Natur und werden von der jeweiligen Veröffentlichungsplattform herausgegeben. HR-Office hat hierauf keinen Einfluss.

Als eines der größten Gesundheitsunternehmen weltweit, erforscht und entwickelt unser Kunde weltweit Medikamente sowie Diagnostika und sieht dabei den wissenschaftlichen Fortschritt der Medizin als Antrieb für eine gesunde Zukunft. Hierbei werden die Geschäftsbereiche Pharma und Diagnostik über die gesamte Wertschöpfungskette, von der Forschung und Entwicklung über die Produktion und Logistik bis hin zum Marketing und Vertrieb der Produkte verbunden.

Als Medical Group Leader sind Sie anerkannter medizinischer Repräsentant des Fachbereichs Ophthalmologie gegenüber hochrangigen externen Stakeholdern, verantworten den medizinischen Teil der Gesamtstrategie im Therapiegebiet und fördern die Kultur im Chapter und Netzwerk.

Ihre Aufgaben

  • Führende Verantwortung im Therapiegebiet Ophthalmologie hinsichtlich der medizinisch-wissenschaftlichen Repräsentanz des Unternehmens gegenüber externen Klienten (Fachgesellschaften, Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ), führenden Meinungsbildnern und weiteren medizinisch-wissenschaftlich orientierten Stakeholdern des Gesundheitssystems)
  • Mitgestaltung der inhaltlich strategischen Ausrichtung des Therapiegebiets mit den Operation Unit Heads und den jeweiligen Teams sowie im internen Netzwerk von Global Product Strategy und Pharma Development Medical Affairs
  • Erkennen von Trends und zukünftigen Entwicklungen im Therapiegebiet und generell im medizinischen Umfeld zur Antizipation und Zukunftsgestaltung (z. B. Digitalisierung & Data Generation)
  • Verantwortung für das Roche Führungsverständnis im Medical Managementteam erfolgreich zu leben und die Mitarbeitenden entsprechend der Unternehmenskultur zu fördern
  • Begleitung der Teams in den Weg der Selbstorganisation
  • Kontinuierliche Erweiterung der entsprechenden Kompetenzen
  • Implementierung eines gemeinsamen Führungsverständnisses nach dem VACC Modell im Team
  • Gestaltung des Medical Management
  • Verantwortlich für die Vision und die strategische Ausrichtung der Medical Management Organisation sowie für die erfolgreiche und effiziente Ausgestaltung und Weiterentwicklung sowohl auf struktureller als auch auf prozessueller Ebene Verantwortlich für die strategische Ressourcenplanung und -verteilung
  • Kompetenzaufbau und Weiterentwicklung der Rollen im Medical Management
  • Weiterentwicklung der ROPAG/Pharma Operations im Sinne der agilen Transformation im Rahmen der Matrixorganisation zur Stärkung des crossfunktionalen Austauschs und der Kollaboration der Enabling und Customer Facing Functions

Ihre Qualifikationen

  • Abgeschlossenes Medizinstudium mit substantieller klinischer Erfahrung; alternativ langjährige Erfahrung und erfolgreiche Tätigkeit in einer medizinischen Position in der pharmazeutischen Industrie
  • Erfahrene Führungskraft mit Berufserfahrung in der pharmazeutischen Industrie, idealerweise Medical Affairs
  • Umfassende Kenntnis der Methoden des Medical Managements, vertraut mit agilen Arbeitsweisen, selbstorganisiertem Arbeiten sowie Netzwerk- und Matrixstrukturen
  • Integrative, leistungsorientierte Persönlichkeit mit Initiative und Blick für das Wesentliche
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, hohes Verhandlungsgeschick sowie hohe emotionale Intelligenz
  • Starke strategische Kompetenz und Entscheidungsfreudigkeit
  • Innovationsbereitschaft und Erfahrungen im Change Management
  • Klare, motivierende und wertschätzende Führungsfähigkeiten
  • Hohe Fähigkeit zum Aufbau stabiler und langfristiger Netzwerke extern wie intern
  • System- und Enterprise Thinking
  • Kollaborative und partnerschaftliche Führung

Benefits

  • Mobilitätspauschale oder BahnCard 100 1. Klasse
  • Langzeitkonto: Möglichkeit, einen Teil des Entgeltes einem Langzeitkonto zuzuführen, um es zur Finanzierung von Freistellungen während des Erwerbslebens (z. B. für eine Auszeit, zur Weiterbildung usw.) oder auch für einen gleitenden Übergang in den Ruhestand verwenden zu können
  • Neben der gesetzlichen Rentenversicherung ein zusätzliches Einkommen im Alter. Ab dem 62. Geburtstag frei wählbar, wann die betriebliche Altersrente starten soll
  • Work-Life-Balance: eine Kultur, die Work Life Balance und Gesundheit groß schreibt, ist der Schlüssel zum Erfolg
  • Bei Umzug steht ein kostenfreies Apartment im Boardinghouse für die ersten Monate der Beschäftigung zur Verfügung
  • Kinderbetreuungsplätze, Kinderbetreuungszuschuss, Risikoabsicherung, Sprachkurse und interne Weiterbildungsmöglichkeiten sind nur einige von weiteren Benefits

Wir freuen uns auf Sie!
Wenn Sie sich in dieser Stellenbeschreibung wiederfinden, bewerben Sie sich bitte per E-Mail mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf und Zeugnisse).

Ihre Ansprechpartnerin:
Nivia Moritz
HR-Office GmbH
Kohlfurther Straße 65
42349 Wuppertal
Tel.: +49 202 942295 – 95
www.hr-office.eu
talentacquisition@hr-office.eu

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an talentacquisition@hr-office.eu

Nach oben scrollen